G.I.P. Werl e.V.

Ansprechpartner:
Iris Bogdahn

Hedwig-Dransfeld-Strasse 23
59457 Werl
iris.bogdahn@werl.de
Tel. 02922 800-1005

Zur Entstehung und Zielsetzung des Vereins

Der Verein wurde im Dezember 2000 in Werl im Kreis Soest auf Initiative der Gleichstellungsstelle der Stadt Werl gegründet. Seit Dezember 2004 ist der Verein ein Träger der freien Jugendhilfe im Kreis Soest. Der Bürgermeister der Stadt Werl, Michael Grossmann, unterstützte das Vorhaben intensiv. Er begleitete in der Zeit des Aufbaus und der Bekanntmachung den Verein über vier Jahre lang als erster Vorsitzender.

Der Verein hat sich im Rahmen der sozialen Bildung die Initiierung und Förderung von Projekten zur sozialen Kompetenzbildung zur Aufgabe gemacht. Der Wirkungsbereich konzentriert sich dabei auf die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Elementar-, Schul- und Freizeitbereich. Die Zielsetzung von G.I.P.Werl e.V. ist eine systematische und kontinuierliche Unterstützung der sozialen Kompetenzbildung im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit in der Stadt Werl und im Kreis Soest.

Grundannahme der Vereinsarbeit ist, dass die Fähigkeiten der Kommunikation, der Konfliktlösungssuche und der Reflektion wichtige Bausteine  im Prozess der Persönlichkeitsentwicklung sind, wie auch insgesamt Voraussetzung für ein gelungenes soziales und gesellschaftliches Miteinander. In diesem Sinne versteht G.I.P. seine Angebote als Unterstützung und Stärkung der Kinder und Jugendlichen in ihrem natürlichen Entwicklungsprozess.

Entsprechend richten sich die Angebote des Vereins an verschiedene Altersgruppen mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunktsetzungen – angepasst an den jeweiligen Entwicklungsstand und den damit verbundenen Interessenslagen der Kinder und Jugendlichen.